5. Bezirk, Fendigasse 27 - Neubau samt Tiefgarage

Fertigstellung Anfang 2009

22 freifinanzierte Eigentumswohnungen mit Garage

Beauftragte Leistungen: Teil-Generalunternehmer (ausgenommen Elektriker und Installateur)

AG: Privater Bauträger

Baubeschreibung:

Der sieben geschoßige Neubau plus ein Dachgeschoß und Keller-/Garagengeschoß wurde in einer Baulücke hergestellt. Die Bestandsgebäude im rückwärtigem Trakt mussten vor Herstellung des Keller- bzw. Garagengeschoßes aufwendig unterfangen werden. Die Kellerwände zu den beiden Nachbarhäusern wurden abschnittsweise hergestellt weil deren Fundamente nicht bis Fundamentunterkante des Neubaues reichten. Erst nach Unterfangung und teilweiser Herstellung der Decke (Garagendecke) konnte der verbleibende Teil des Altbestandes abgebrochen werden. Nur durch diese komplizierte Bauweise war es möglich das komplette Grundstück unterirdisch (Keller bzw. Garage) hundert prozentig zu verbauen.

Die Baugrube musste zum öffentlichen Gut mit einem Bohrträgerverbau mit Stahldielenausfachung gesichert werden.

Durch die EM 2008 und der kompletten Neuherstellung der Straße inklusive der Gehsteige musste der Kran in den Aufzugsschacht situiert werden, der Bauablauf entsprechend mit der Straßenbaufirma koordiniert werden.

Die Tragkonstruktion des Bauwerkes besteht aus Stahlbetonfundamentplatte, Ortbeton- bzw. Fertigteilbetonwände und Stahlbetondecken. Aufgrund der knappen Bauzeit wurden für gleiche Baukörper Betonfertigteile gewählt (Stiegen, Balkonplatten, Gesimse).

Die Ausstattung der Wohnungen hat einen gehobenen Standard mit Parkettböden in allen Zimmern.

Die gesamte Wohnnutzfläche beträgt ca. 1200m² plus Terrassen und Gärten.

Die Arbeiten wurden im Dezember 2007 begonnen und werden April 2009 abgeschlossen sein.

Fotos zum Projekt: