8. Bezirk, Lerchenfelderstrasse 52 - Eigentumswohnungen mit Garage

Fertigstellung 2007

 

16 freifinanzierte Eigentumswohnungen mit Garage

 

Beauftragte Leistungen: Generalunternehmer

 

AG: Privater Bauträger


Baubeschreibung:

Anstelle eines ehemaligen Hofreitstalles, welcher sich im rückwärtigen Trakt eines Wohnhauses befand, wurden 16 Neubauwohnungen in geschlossener Bauweise hergestellt.

 

Die neu errichtete Stiege 2 befindet sich ca. 100 m von der Lerchenfelder Straße entfernt, im Innenhofbereich. Bei den Bauarbeiten musste das komplette Abbruch- und Baumaterial über einen knapp 2 m breiten Zugang bewegt werden. Dies stellte eine besondere Herausforderung an die Bauausführung dar.

 

Als Bauweise wurde eine Stahlbetonfundamentplatte mit Stahlbetonwinkelstützmauern (Abstützung bzw. Unterfangung der Nachbargebäude), Stahlbetondecken und Wänden in Mantelbetonweise gewählt.

 

Das Mehrfamilienwohnhaus wurde 6-geschossig plus zwei Dachgeschosse, mit Wohnungsgrößen von 50 bis 120 m² errichtet.

 

Einen Teil der notwendigen Stellplätze wurde im Altbau (Straßentrakt) unter massivem Eingriff in die vorhandene Bausubstanz (Stahlträgerunterfangungen udg.) hergestellt.

 

Die äußere Gestaltung der Garage, bestehend aus Doppelparkerplattform und Drehscheibe, musste der Optik eines Geschäftslokales entsprechen. Das komplette Garagentor inklusive der Seitenteile besteht aus diesem Grund aus einer Stahlglaskonstruktion.

 

Die Anlage konnte nach 20-monatiger Bauzeit im Februar 2007 an die Eigentümer übergeben werden. Die Garagenübergabe folgte aufgrund von notwendigen Behördengenehmigungen bzw. Vorgaben der Stadtgestaltung im Sommer 2007.

 


Fotos zum Projekt: